Sony A7 und Sony A7R – Systemkamera mit Vollformatssensor

1), true); ?>

Was für ein Paukenschlag! Sony hat nun offiziell seine beiden Systemkameras Sony A7 und Sony A7R vorgestellt. Beide verfügen über einen Vollformatssensor und sind damit ein Novum unter den Systemkameras. Bisher hat nur Leica eine kompakte Systemkamera mit 35mm Sensor im Angebot.

Immer mal wieder tauchten Gerüchte auf, dass der eine oder andere Hersteller an einer Systemkamera im Vollformat arbeitet. Mehr ist daraus bisher nicht entstanden. Wohl auch, weil die technischen und physikalischen Hürden enorm sein dürften.

Das eine solche Kamera im Bereich des Möglichen liegt, sei hiermit bewiesen. Sony hat dabei grossen Wert auf ein gut abgerundet Produkt gelegt. Das Flaggschiff Sony A7R protzt mit einem 36 Megapixel Sensor im 35mm Format. Sie steht damit auf einer Stufe mit Nikons D800E. Zusätzlich ist auch der Sensor der Sony A7R ohne Tiefpassfilter gebaut. Eine technisches Detail, dass herausragende Schärfe verspricht! Fuji hat mit der X-Serie bereits gezeigt, wie sehr sich ein fehlender Tiefpassfilter positiv auf die Schärfe auswirken kann. Von daher ist dieser Schritt lobenswert und zeigt recht genau, dass Sony vor allem auf den Profimarkt schielt. Die Sony A7R wird mit einem Einführungspreis von 2099 Euro gelistet und ist somit wohl auch nur für diese Nutzergruppe wirklich finanzierbar.


Werbung

Daneben hat Sony ein deutlich preiswerteres Schwestermodell angekündigt. Die Sony A7 kommt mit einem 24 Megapixelsensor und einer gerüchteweise leicht einfacheren Verarbeitungsqualität. Der Einführungspreis der Sony A7 wird von Sony mit 1499 Euro angegeben und ist damit hochinteressant für Semiprofis und Amateure, die ins Vollformat einsteigen wollen. Mit knapp 1500 Euro setzt Sony die Sony A7 damit in direkte Konkurrenz zu den Einsteigervollformatskameras Canon EOS 6D und Nikon D610.

 

Sony A7

  • Sonys neue A7 Systemkamera mit angesetztem 24-70mm Objektiv. Im Vergleich zur NEX Serie ist der Handgriff deutlich ausgeprägter. Auffallend ist auch der an die RX1 angelehnte bernsteinfarbene Bajonettring.
  • Die neue Vollformats E Objektive, hat Sony wieder einmal in Kooperation mit Zeiss entwickelt. Wie die neuen Objektive in Hinblick auf Kompaktheit und Bildqualität abschneiden, werden erst die Praxistests zeigen.
  • Schon jetzt ist klar, dass diese Kamera im Vergleich zu den Abmessungen der bisher erhältlichen Vollformatskameras, ganz neue Wege geht.
  • Im Gegensatz zur grossen Schwester A7R ist die Sony A7 auf den gehobenen Amateurmarkt ausgerichtet.
  • Der Akku der Sony A7 und Sony A7R ist wohl baugleich mit dem der Sony NEX 7. Als Speichermedien kommen SD Karten zum Einsatz.

Sony A7R

  • Die Sony A7R ist die erste spiegellose Systemkamera mit Vollformatssensor.
  • Die Sony A7R mit angesetztem Wechselobjektiv
  • Beide Sony A7 Kameras bieten ein praktisches Klappdisplay, dass geradezu hervorragend für Videoaufnahmen geeignet ist.
  • Die Sony A7R ist klar auf den Profimarkt ausgerichtet. Mit stolzen 2099 Euro Listenpreis ist dies auch nicht verwunderlich.
  • Zeitgleich mit den Sony A7 Kameras kommt ein Adapter für Sony Alpha Objektive auf den Markt. Damit lassen sich auch die Objektive der Sony DSLRs nutzen.
  • Die Sony A7R dürfte durch den elektronischen Sucher, das Klappdisplay und 60p auch durchaus für DSLR Video Aufnahmen interessant sein.

Die Features im Überblick:

 

Sony A7

  • 35mm Full-frame Exmor™ CMOS Sensor mit 24.3 effektiven megapixeln
  • Enhanced Fast Hybrid AF – kombiniert Phasen und Kontrastautofokus für noch schnellere Fokussiergeschwindigkeit
  •  XGA OLED EVF mit angeblich 2.4 mio Pixeln Auflösung
  • ISO 100 bis 25.600 (sowohl Foto als auch Videoaufnahme)
  • Dreh und klappbares Display
  • AVCHD Progressive Full HD (1920×1080 – 60p/25p) Videoaufnahme mit Audiosteuerung und clean HDMI Output
  • NFC und Wi-Fi  integriert

Sony A7R

  • Vollformat Exmor™ CMOS Sensor mit 36.4 megapixeln und ohne optisches Tiefpassfilter
  • ISO 100 bis 25.600
  • Neu entwickelter fast intelligent AF – bis zu 35% schneller als der konventionelle contrast-detection autofocus
  • XGA OLED EVF mit angeblich 2.4 mio. Pixeln
  • AVCHD Progressive Full HD (1920×1080 – 60p/25p) Videoaufnahme mit clean HDMI Output und Audiosteuerung.
  • NFC und Wi-Fi integriert

 


Werbung

 

Anbei noch ein kurzes Teaservideo von Sony:

 

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *