Canon EOS-M – kurz vor Release?

1), true); ?>

Um die Canon EOS-M ist es relativ schnell wieder ruhig geworden. Man wird das Gefühl nicht los, dass Canon seine eigene Produktlinie etwas stiefmütterlich behandelt. Während die Canon EOS-M in den USA schon vereinzelt, im Kit mit dem 22mm Pancake  zu haben ist, steht ein offizieller Starttermin in Europa immer noch aus. Laut unbestätigten Berichten soll der Marktstart aber unmittelbar bevorstehen.

Weitere Hinweise zur EOS-M finden sich auf Canons Themenseite.

Um die Wartezeit zu verkürzen bietet sich das Hands-On Video von digitalrev.tv zur Canon EOS-M an. Kai W beschreibt darin in seiner gewohn launigen Art, die Vor- und Nachteile der neuen EOS-M. Tatsächlich soll es sich dabei um eine EOS 650D im Systemkameraformat handeln. Dafür erntet das Testmodell, dass digitalrev.tv lediglich für eine Stunde zur Verfügung gestellt wurde, einiges Lob. Negativ fällt Kai vor allem der Autofokus auf. Dieser fühlt sich wie eine Canon EOS 650D im Lifeview Modus an, so Kai. Auf den praktischen Touchscreen in Verbindung mit dem kleinen Gehäuse geht das Handson Video nicht ein. DAfür bekommt der geneigteHobbyfotograf einen guten Eindruck über die ausgezeichneten Videofunktionen. Überhaupt scheint Canon mit der EOS-M vor allem Filmfreudige Nutzer anzusprechen.

Wenn die EOS-M dann tatsächlich in den Startlöchern steht, werden wir an dieser Stelle näher über Canons Einstiegsmodell in den Systemkameramarkt berichten.

 

 

 

 

 

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *